Innovativer Wohnbau  - Kleinhäuser - Container Häuser

Wir unterstützen Interessierte mit unserem Know-How - wir helfen bei der Planung und Kostenberechnung. 

Für handwerklich geschickte Menschen ist der Selbstbau eines Container Hauses kein allzu großes Problem. Einreichpläne werden ganz normal von Baumeistern gezeichnet und nach einer Bauverhandlung, kann dann der Haus-Bau beginnen.

Mit der Zusammenarbeit von Profissionisten, wie Installateur und Elektriker, werden auch die "schwierigeren" Abschnitte gut gelingen und Bauherr/herrin kann den Rest gestalten.

Wir können aus Zeitgründen keine Aufträge zum Container Hausbau mehr annehmen!

containerhaus  nr. 2   "modern"  Juli 2018

Unser 2. Haus  wird ein modernes Einfamilienhaus mit 139 m² Wohnfläche auf 2 Geschoßen (ohne Keller mit Streifenfundamente/ Glasschaumisolierung) und einem Carport sowie Naturbadeteich. Am 18. Juni 2018 erfolgte der Spatenstich und die ersten Erdarbeiten für Kanal, Wasser, Strom, Fernwärme, Teich und Fundamente für die Container, Carport und Gartenmauer wurden schon durchgeführt.

Geplant wurde dieses Haus von uns - Einreichplan gezeichnet durch Baumeister Herbert Huber, Villach.

Bauzeit: netto ca. 3 Monate (bei täglichem Einsatz möglich)

Energieausweis A+

Aufbau: 7 isolierte Bürocontainer + 1 Seecontainer (Gartengeräteschuppen). 

5 der Bürocontainer werden ebenerdig angereiht - die Innenwände teilweise entfernt. 

1 Stiege in den 1. Stock gefertigt zu den 2 anderen Containern. (1 davon ist unser Stauraum - Dachboden).

Dämmung der 7 schon isolierten Bürocontainer zusätzlich außen mit 35 cm XPS. Darauf wird das 400 g Glasfasergewebes eingespachtelt und darüber kommen moderne Kunststeine in den Farben anthrazit, hellgrau, braun mit einer Stärke von ca 6 cm in Form einer Trockenverlegung (ohne Fuge). 

Auf den anderen Außenwänden wird Lärchenholz und weißer Putz angebracht. 

Heizung: Hauptheizung ist Fernwärme, die bei uns direkt vorbei führt und in zwei Heizkreisen als Bodenheizung und im 1. Stock mittels Radiatoren wirkt. Dazu kommt ein schöner Kaminofen im Wohnzimmer für Holzbefeuerung und ein Zusatzherd in der Küche um auch bei Stromausfall kochen zu können.

Dach: 2 Dachschrägen aus Sandwich Paneele (wie auf Carports).  Eingedeckt mit anthrazitfarbenen Schieferplatten bzw grobe Bekiesung. 

Klima: Wie wir schon durch eigenes Bewohnen unseres Containerhauses erfahren haben, ist KEIN Unterschied in der Qualität des Wohnens zu bemerken. Wer denkt, dass Häuser bzw Fassaden atmen müssen um ein Wohlfühlklima zu erzeugen, der irrt.

KEIN Haus der Welt und keine Fassade atmet! Googeln zum Thema!! Es entsteht weder Schimmel, noch übermäßige Feuchtigkeit oder Trockenheit. Lüften ist normalerweise sowieso üblich, um frischen Sauerstoff ins Innere zu bekommen. Das ist ausreichend.

 

Auch wird das Thema "Knackgeräusche" in Foren oft angesprochen. Wir können dazu nur sagen, daß es in nicht isolierten Seecontainern durch die Wettereinflüsse (Wärme/Kälte) zu Ausdehnungen kommen kann. Da wir aber mit Bürocontainern, die innerhalb der Metallhaut mit 15 cm isoliert sind, bauen, haben wir aus eigener Erfahrung nie irgendwelche "Knackgeräusche" vernommen. 

 

Der einzige Unterschied zum "normalen" Wohnen ist, dass die Räume durch die fixe Höhe der Container eine Höhe von 2,50 m nicht überschreiten können. Außer es wird die Decke zum Teil entfernt bzw. der Stiegenaufgang wie bei uns zwischen zwei Container gesetzt.

Pläne

Fotos bautagebuch in Bauschritten unterteilt

1. Teil "Aushub, Kanal und Wasseranschlüsse, Fernwärme, Planieren, Punkt- und Streifenfundamente, Isolierung (vom Boden her) mit Glasschaum, Zaunmauern, Carport Säulen"

2. Teil "Gartengestaltung, Wege, Zäune, "bewehrte Erde" (Hangsicherung), Feuerstelle"

Die "bewehrte Erde" eignet sich vor allem für Hangsicherungen (kostengünstige Variante) die begrünt werden und eine steile, fast gerade Böschung aufweisen. Platzsparend, weil keine große, breite Steinmauer gemacht werden muss - und nach einigen Monaten grün und fast unsichtbar. Ziegelmauer und Ziegelterrasse bei unserer Feuerstelle aus echten, gebrannten Ziegeln (frostsicher) und Betonfundament darunter.

Teil 3 "Container Haus - Anlieferung und Montage" - die Büro Container werden in unserem Werk in Weitensfeld ausgeschlachtet, das alte Material muss raus - dann außen vorbereitet d.h. sie bekommen dort ihre endgültige Fassade (zusätzliche Wärmedämmung, Steinverkleidung, Putz, Fenster, etc) und werden dann mittels Kranwagen auf den Bauplatz geliefert und auf die Fundamente gesetzt.

Teil 4: Innenausbau & Dach - Zwischenwände mit Ytong, Verbindungen zu den einzelnen Containern, Zubau im Eingangsbereich, Holzlagerraum (Geräte), Stiegenaufgang, Dach Eindeckung mit Sandwich Paneele (Schaumstoff gefüllt).

Frühjahr  März 2019 ...es geht weiter :-)

Wir haben im Winter rein gar nichts getan ;-)... einerseits zu kalt... andererseits auch genügend andere Innen-Baustellen. Aber jetzt sind wir wieder motiviert - die Sonne lacht und da geht dann schon wieder was weiter. Auf den unteren Bildern sieht man die Isolierung/Dämmung von unten her. Der Aufbau:  50-70 cm Glasschaum (schwarz, wie Kohle,ganz leicht, Ungeziefer hemmend), danach Styroporschüttung ca 20 cm, dann kommen wieder die Blechböden von vorher drauf (die haben wir ja aus den Container zuerst herausgenommen). Darauf wird nochmals 10 cm Steinwolle gelegt und der Bodenaufbau inkl. Fußbodenheizung mittels Gewebebeton (Concrete Canvas - 1 cm stark, Estrich Ersatz) für den Laminat bzw Fliesen vorbereitet.

Es folgen weitere Fotos vom Innenausbau und der Dachkonstruktion demnächst.

Wenn Sie selbst ein Containerhaus bauen möchten, geben wir gerne unser Know-How an Sie weiter.

0676-4094888 bzw mailen office@stonepack.at.

 

 


Haus Nr. 1   Juli 2015 - seit Sept. 2015 durchgehend bewohnt

 

CONTAINER Haus NR.  1 "Rustikal" 

 

  • 80 m² Wohnfläche (2 Zimmer, Küche, Bad, Terrasse)
  • Energieausweis: AA+
  • doppelt isoliert (Bürocontainer; außen 25-30 cm WDVS)
  • Untergrund : betonierte Bodenplatte
  • innen und außen Holz, Stein- u. Ziegelverkleidungen
  • isolierte Kunststoffenster & Balkontüren
  • Badezimmer & WC mit Bodenheizung
  • Wohnräume mit Laminat
  • Schlafzimmer Massivholzboden
  • Vorraum mit Bodenziegel 
  • Heizung: Holzofen; Pellets Etagenofen wasserführend
  • Bauzeit: 2 Monate
  • jederzeit erweiterbar durch weitere Container, auch Obergeschoß

 

Stonepack Kärnten Österreich
...auch Schmetterlinge mögen unsere Kunststein Fassaden von STONEPACK Kärnten